Media-Daten

Erscheinungsweise:3x jährlich
Bezugspreis:kostenlos
Verbreitungsgebiet:siehe Grafiken unten
Zeitschriftenformat:DIN A4 (210 x 297 mm)
Satzspiegel: 189 x 250 mm
Spaltenzahl:4 Spalten, Spaltenbreite 45 mm
Druckverfahren:Bogenoffset, 4c-Druck
Bindeverfahren:Rückenstichheftung
Bedruckstoff:Bilderdruckpapier, seidenmatt

Dachau

alle Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, Privat- und Förderschulen, sowie Fachoberschulen (FOS)

Ebersberg

15 Schulen im Raum Ebersberg

Erding

21 Schulen im Raum Erding

Freising

30 Schulen im Raum Freising

Garmisch-Partenkirchen

18 Schulen im Raum Garmisch-Partenkirchen

Kaufbeuren/Ostallgäu

34 Schulen im Raum Kaufbeuren/Ostallgäu

Kempten

46 Schulen im Raum Kempten/Oberallgäu

Landsberg

15 Schulen im Raum Landsberg

Memmingen

28 Schulen im Raum Memmingen/Unterallgäu

Miesbach

22 Schulen im Raum Miesbach

Starnberg

19 Schulen im Raum Starnberg

Weilheim-Schongau

18 Schulen im Raum Weilheim-Schongau

Verbreitungsgebiet

12 Landkreise in Bayern

Druckunterlagen

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Anzeigendaten per eMail: anzeigen(at)kurierverlag.de.

Bevorzuge Datenformate sind:

PDF-Dateien:
Nur High-End-PDFs (PDF/X3) in ausreichender Bildauflösung (mindestens 300 dpi bei Farb- und Graustufenbildern, mindestens 800 dpi bei Bitmap-Bildern) und unsepariert. Schriften müssen komplett eingebunden sein.

EPS- und TIFF-Dateien:
Schriften eingebunden oder Text in Pfade umgewandelt, alle eingebundenen Bilder im gewünschten Farbmodus (4c oder sw), ohne Komprimierung.

Offene Dateiformate:
Adobe InDesign (CS6), Adobe Illustrator (CS6). Sind in der Anzeige Grafiken oder Scans platziert, müssen diese Importe unbedingt beigefügt sein. Die Grafik- oder Bilddateien im Originalprogramm sind zusätzlich separat abzuspeichern. Zulässige Grafik-Formate: EPS, TIFF oder JPEG (bitte keine JPEGs in Postscripts einbinden!) – sie sollten eine Auflösung von 300 dpi und Strichbilder von 1200 dpi haben. Andere Dateiformate sind in Absprache mit dem Verlag möglich.

Farben:
Modus aller Bilder muss Graustufen, CMYK oder bei Strichbildern Bitmap sein. Schmuckfarben (z. B. Pantone) sowie RGB und indizierte Farben bitte in Prozessfarben CMYK (Euroscala) anlegen. Bei digital übermittelten Farbanzeigen ist gleichzeitig ein Farb-Proof mitzuliefern. Ansonsten bestehen keine Ersatzansprüche wegen etwaiger Farbabweichungen beim Anzeigendruck. Farbandrucke vom Farbkopierer oder -drucker sind nicht druck- und farbverbindlich!

Schriften:
Alle verwendeten Schriften und Schriftschnitte (insbesondere in EPS-Dateien enthaltene) müssen komplett beigefügt werden.

Gewährleistung:
Wir können nur das weiterverarbeiten, was auf Ihren gelieferten Datenträgern vorhanden ist oder Sie uns per eMail übermitteln. Für Abweichungen in Texten, Abbildungen und insbesondere Farben übernimmt der Verlag keine Haftung.

Nach oben