Bildungshungrig in Bayern

„Bildungsportal Bayern“ –  Mehrwert mit einem Klick

Allgäu (ah) – Die Online-Plattform „Bildungsportal Bayern“ setzt da an, wo andere noch suchen. Wer sich schon einmal im Labyrinth der Suchmaschinen über passende Fortbildungsmaßnahmen informieren wollte, musste einen langen Atem beweisen. Die Service-Adresse www.bildungsportal-bayern.info dagegen macht Weiterbildung allen Lernhungrigen vor Ort zugänglich – und das auf einen Klick: übersichtlich, aktuell, komfortabel und regional. Auf dem bayernweit vernetzten Bildungsportal tummeln sich derzeit 700 Anbieter und rund 11.000 Kurse.

Christiane Manthey betreut seit sechs Jahren den Aufbau der Bildungsdatenbank in Bayern und sie ist überzeugt: „Wir haben alle Daten rund um Aus- und Weiterbildung zusammengetragen.“ Das Bildungsportal bündelt die Angebote nach Thema, Region und Aktualität und ist simpel zu handhaben. Und dazu kostenlos für Nutzer und Anbieter.

Neben den Kursangeboten finden sich Tipps zu Studium und Umschulung, Infos zur Fachkräftesicherung für Unternehmen und zu Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer. Links zu Schulen und Beratungsstellen bieten Orientierungshilfe. Termine der Agentur für Arbeit, Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammern runden das Angebot ab. „Wir können uns in naher Zukunft auch einen Live-Chat mit Bildungsberatern oder die Einführung einer virtuellen Sprechstunde vorstellen“, meint Manthey.

Eine Chance für Kommunen

Das Bildungsportal Bayern entstand 2010 aus einer regionalen Initiative des Landkreises Ostallgäu und der kreisfreien Stadt Kaufbeuren. Christiane Manthey war damals noch im Landratsamt tätig. Bereits ein Jahr später wurde das Projekt auf das gesamte Allgäu ausgeweitet und hat heute Zugriffe von mehr als 4000 Nutzern im Monat. Bald soll ganz Bayern vernetzt sein. Denn auch für Kommunen ist die Bündelung qualitativ hochwertiger Bildungsangebote ein wesentlicher Standortfaktor. Regionale Projekte, wie Bildungsbüro, ProfilPass oder Beratungen für Existenzgründer können auf den kommunalen Seiten veröffentlicht werden.

Seit 2015 haben Dirk Rutz und seine Firma DR-B GmbH den Betrieb des Bildungsportals übernommen und den Online-Auftritt komplett neu gestaltet. Christiane Manthey ist daneben Ansprechpartnerin für Anbieter und Regionalmanager. „Es ist mir wichtig, dass jeder Nutzer seine Informationen schnell findet und dass diese übersichtlich präsentiert werden.“

Wer sich also weiterbilden möchte, dem genügt in Zukunft ein einziger Klick:
www.bildungsportal-bayern.info




Bildlizenz: © ioannis kounadeas + fotovika - Fotolia.com

Bildungshungrig in Bayern

Bildungshungrig in Bayern